Der Begriff der "Diakonie"

... stammt aus dem Griechischen und hat eine dem entsprechend
vielfältige Bedeutung.
Zunächst ist die grundlegende Bedeutung "Dienst; Dienstleistung".
Weiter:
- Bedienung am Tisch
- Dienst an Armen und Kranken
- Amt
- Beruf
- helfender Dienst des Christen in allen Lebensbereichen,
  in denen Not offenbar wird
[Fachwörterbuch der Theologie 99/04 via Elbiwin]

Ein u.a. wichtiger Dienst ist das Fürbittegebet:

"Und ich suchte einen Mann unter ihnen, der die Mauer zumauern und vor mir für das Land in den Riß treten könnte, damit ich es nicht verheeren müßte; aber ich fand keinen"
[Hes 22, 30]

   Eintreten für andere Menschen, sogar für das ganze Land;
Und wir haben viele Risse, in die wir treten können:
 

- Für die Opfer des Coronavirus und die nach einem Heilmittel
  forschenden Ärzte und Wissenschaftler
- "Soziale Gerechtigkeit" ist vielfach nur noch die Worthülse
- Rassenwahn und die Angst davor pöbeln durch die Straßen
- Unsere Politiker brauchen mehr denn je jedes Gebet, dass sie
  bekommen können
- Unsere Alten und Kranken sowieso
- Für verfolgte Geschwister
- Für alle, die das Evangelium noch nicht erreicht hat
- Für alle, die das Evangelium verkünden - ob in Wort oder Tat
 

Die Liste ist sehr lang .. fangen wir an. Lassen wir uns von unserem Herrn finden, im Riss stehend und eintretend für unseren Nächsten.