Bookmark and Share

   

Kita "Arche" Allenbach

Kinder-Tagesstätte „Arche“

Träger der Einrichtung ist die
Ev. Kirchengemeinde Hilchenbach.
Der Kindergarten liegt sehr ruhig in ländlicher Gegend mit ganz viel Grün. Erlebnisspielplatz von Kindern für Kinder mit Zugang von jedem Gruppenraum aus, ebenerdig gelegen.
Unsere Einrichtung "Die Arche" besteht seit 1991. Hervorragend für integrative Arbeit.  Mit im Boot sitzen, Kinderpflegerin, Erzieherinnen, Heilpädagogen und Lehrer.

Nähere Auskunft über die „Arche“ bekommen Sie von der KiTa- Leitung:     Elke Kern Telf.: 02733.8403

Gottes Segen unter freiem Himmel, sowie ein buntes Treiben rund um und in der Ev. Kita „Die Arche“ 

„ Es ist noch Platz in der Arche, Platz in der Arche, komm steig mit uns ein! Wer die Welt liebt, der darf drinnen sein!“

So heißt der Refrain unseres heiß geliebten Kita-liedes, mit dem sich alle hier identifizieren.

Das Team der Ev. Kita Die Arche

Neues aus  der  Ev. Kita „ Die Arche“

„Immer wieder kommt ein neuer Frühling, immer wieder kommt ein neuer März“

Passionszeit  und Frühlingszeit in  der  Ev. Kita „ Die Arche“

Die Kinder der Ev. Kita „ Die Arche“ genießen nach dem langen Winter endlich den Frühling. Raus in die Natur.  So feierten wir Ende März den alljährlichen  „ Weltgebetstag“ im Kindergarten einmal anders.

Logo des Weltgebetstages „ Was ist Fair?“

Wir hatten uns diesmal das Leben anderer Menschen ausgewählt. Wir reisten symbolisch zu den Philippinen und erforschten, wie man dort lebt. Was gegessen wird und wie die Kinder dort lernen. Durch ein großes Bodenbild, welches die Kinder mitgestalteten, erfuhren die Kinder eine Menge von den Lebensgewohnheiten auf den Philippinen. Zu dieser Inselgruppe gehören 7000 kleine Inseln. Ohne Boot ist ein Leben dort gar nicht möglich. Die Menschen leben dort vom Reisanbau und Fischfang. Die Menschen leben in Großfamilien. Einer hilft dem anderen. Weniges wird auch noch miteinander geteilt.

Kinder können nur zur Schule gehen, wenn sie eine Uniform tragen. Diese ist allerdings für manche der Menschen nicht bezahlbar. Also gibt es auch keine Bildung für Kinder aus ärmlichen Verhältnissen.

Diesmal stellten wir unser monatliches gesundes Frühstück sogar unter dieses Motto. Wir backten Kuchen aus Kokosmehl „ Belinkakuchen“. Es gab köstlichen gekochten Reis. Die philippinische Familie machte uns an diesem Tag eine große Freude und kochte für uns ein philippinisches Gericht. 

Danke! Danke! Für unsere Kinder ein unvergessenes Erlebnis.

Zum anderen erlebten unsere Kinder im Rollenspiel und mit verschiedenen Utensilien den Einzug in Jerusalem. Voller Begeisterung sangen sie „Hosianna, hosianna, hosianna in der Höh`“. Dazu gestalteten wir mit den Kindern ein Erlebnisbild, mit dessen Hilfe die Kinder die Geschichte auch allein immer wieder erleben können.

Einige Passionsgeschichten werden bei uns immer wieder den Kindern erzählt wie etwa die Fußwaschung und das Abendmahl mit seinen Jüngern, die Verurteilung und das Gebet zu seinem Vater, unserem Gott, und ganz zentral die Auferstehung.

So haben sich auch die Kinder gegenseitig, wer wollte, die Füße gewaschen oder das Brot mit dem anderen geteilt.

Wir wissen, dass  wir immer wieder hoffen dürfen. Gott hat seinen Sohn geopfert und uns eine neue Chance zum Zusammenleben gegeben. Dies sollten wir tief in unserem Herzen verankern und unseren Kindern ein Vorbild sein.

Zu  unserem Gottesdienst im Außengelände der Ev. Kindertageseinrichtung am Samstag, den 1. Juli 2017 um 10.00 Uhr  laden wir alle Kinder und Eltern, sowohl Verwandte und Freunde als auch die Gemeinde Hilchenbach und Allenbach herzlichst ein.

Wir verabschieden unter anderem unsere angehenden Schulkinder. Anschließend sind alle eingeladen, sich niederzulassen und zu verweilen. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt. Dabei sollen Spiele für die Kinder nicht zu kurz  kommen.

Das Team der Ev. Kita „ Die Arche“ Allenbach